Claudia Norberg: Darum geht sie ins Dschungelcamp! Am 10. Januar 2020 – heißt es endlich wieder “Ich bin ein Star, holt mich hier raus”, denn dann startet endlich die 14. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bei RTL. Den meisten bekannt unter „Dschungelcamp“

2018 gaben Michael Wendler und Claudia Norberg ihre Trennung bekannt, was sicherlich für viele Fans eine sehr überraschende Nachricht war. Kurz darauf zeigte Michael Wendler sich bereits mit seinem neuem Liebesglück: Laura.

Schon im September 2019 sorgten Gerüchte für große Schlagzeilen, denn es hieß, dass Laura Müller – die jetzige Freundin von Michael Wendler – für RTL in den Dschungel einziehen würde. Doch das dementierte Michael Wendler schnell mit den Worten: „Nein, Laura geht nicht in den Dschungel“, denn RTL hatte beide (Claudia und Laura) gebucht und Michael möchte seiner Laura diese Schlammschlacht ersparen.

Dennoch wird Claudia Norberg nächste Woche in den Dschungel ziehen. Vermutlich hoffen auch einige Zuschauer, dass Claudia sich in der Öffentlichkeit mal ordentlich Luft machen wird und ihre Version der Trennung erzählt.

Auch vor dem Einzug ins Camp verriet Claudia: „Selbstverständlich wird mein Noch-Ehemann Michael Wendler das ein oder andere Thema sein, denn ich werde auch noch ganz oft im normalen Leben auf Michael angesprochen“.

Warum geht Claudia Norberg in den Dschungel?

Wahrscheinlich mit ähnlichen Beweggründen, wie nahezu alle ihre Vorgänger-Protagonisten. Das liebe RTL-Geld lockt natürlich. Und nach eigenen Aussagen geht Claudia des Geldes wegen ins Dschungelcamp: „Ich bin durch meine Selbstständigkeit insolvent, deswegen gehe ich wegen des Geldes in den Dschungel. Ich habe meinen Mann und auch meinen Job verloren. Ich bin gerade dabei, mir ein neues Leben aufzubauen, für das ich Startkapital brauche.“

Abzuwarten ist, wie lange Claudia es im Camp aushält und wer weiß, vielleicht holt sie sogar am Ende die Krone? Wie ist Eure Meinung dazu? Wer ist Euer Favorit? Schreibt in die Kommentare.

Fotocredit: TVNOW / Arya Shirazi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here